Entwicklungspolitische Bildung, Beratung und Globales Lernen

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bei den unzähligen Webseiten im Internet - derzeit etwa eine Milliarde (www.internetlivestats.com) - ist es selbst bei Themen wie dem "Globalen Lernen" oder der "Entwicklungspolitik" schwer uptodate zu bleiben. Welche Themen werden gerade heiß in der Community diskutiert oder sind komplett out? Jeden Tag werden neue Beiträge, Termine, Anzeigen oder Dokumente im Internet veröffentlicht. Andere wiederum verschwinden im nächsten Moment unbemerkt. Um nicht ganztags recherchieren zu müssen, keine Beiträge zum Globalen Lernen zu verpassen und trotzdem den Überblick zu behalten sind die kostenlosen deutschsprachigen Alert-Dienste sehr gute Hilfen. In diesem Artikel stelle ich euch eine Auswahl vor. Ich fasse kurz zusammen, worauf ihr beim Einrichten der Alerts und beim Erstellen der Suchbegriffe achten solltet. Anhand ausgewählten Praxisbeispielen erfahrt ihr, wie ihr Alert-Dienste für das Globale Lernen und die entwicklungspolitische Bildung nutzen könnt. Einige meiner Erfahrungen sollen euch dabei helfen, nicht in der Alertflut zu ersticken. Fachportale, wie www.clio-online.de die ebenfalls Alerts anbieten, werden in einem anderen Beitrag behandelt. Kostenlose englischsprachige Alert-Services wie boardreader.com bleiben in diesem Artikel ebenfalls unberücksichtigt.

Auswahl kostenloser deutschsprachiger Alert-Dienste

Alerts sind eine tolle Möglichkeit neue und interessante Themen zum Globalen Lernen und der Entwicklungspolitik aus den Weiten des Internets auszugraben, für die eigene Bildungsarbeit, den Unterricht oder das Monitoring der eigenen Aktivitäten im Internet nutzbar zu machen. Sie durchforsten das Internet nach bestimmten Keywords und senden dir, wenn ein Beitrag zu deinen Suchbegriffen gefunden wurde, eine E-Mail Benachrichtigung (Alert) mit einer Zusammenfassung und dem Link zum Fundort. Dabei werden je nach Service auch informelle Quellen und Inhalte sozialer Netzwerke mit in das Monitoring einbezogen. Ich selbst nutze folgende kostenlosen deutschsprachigen Dienste:

Talkwalker Alerts

Kuerzr Alerts

Google Alerts

Einrichten der Alerts

Bis auf kuerzr.com geht der Nutzung aller Dienste eine Registrierung und Aktivierung voraus. Das ist innerhalb weniger Minuten frustfrei erledigt und schon kann es losgehen: Die ersten Suchbegriffe sind eingegeben und als Alert-Suchanfragen definiert. Kurze Zeit später – je nach Dienst können das schon mal bis zu 24 Stunden sein – kommen die ersten „Fundstücke“ in Eurem E-Mail-Postfach an. Je nachdem wie spezifisch deine Suchbegriffe sind, wirst du nun regelmäßig mit mehr oder weniger brauchbaren Ergebnissen beglückt. Meine ersten Erfahrungen Als ich die Ergebnisse meiner ersten Alerts bekam, war ich begeistert. Ich hatte das Gefühl: „Ab jetzt verpasse ich nichts mehr und ich bin immer auf dem Laufenden“. Nach drei Tagen lesen von „gefühlt“ hunderten von Beiträgen, stiegen in mir Zweifel auf, ob das so das Richtige ist. Nach dem zwanzigsten Alert über immer den gleichen Beitrag dieser einen Fairtrade-Initiative aus Lübeck oder einer Spendenaktion für eine tansanische Schule eines Partnerschaftsvereins in Kiel beschloss ich: „Die Suchanfragen müssen optimiert werden!“

Optimieren der Alerts

So wie in Suchmaschinen auch, lassen sich Suchbegriffe mit Operatoren verknüpfen oder verschachteln. Operatoren können beispielsweise „AND“ (+), „OR“ (|) oder auch „NOT“ (-) sein. Eine Kombination von Worten kann als Phrase durch das Einfassen der Worte in Anführungsstriche definiert werden. Damit lassen sich die Ergebnisse ganz hervorragend verfeinern. Im Artikel Suchen und Finden im Globalen Lernen mit Google & Co. könnt ihr mehr über die Verwendung von Operatoren bei der Recherche für die Vorbereitung qualifizierter Bildungsveranstaltungen lesen. Hier beschränke ich mich auf einfache Beispiele: Die Abfragen Globales AND Lernen oder Globales OR Lernen liefern unterschiedliche Ergebnisse. Das könnt ihr mit den folgenden Links ausprobieren

Globales + Lernen

Globales | Lernen

Die Ergebnisse der Suchanfragen verdichten sich schon wenn die Phrase „Globales Lernen“ mit einem Land oder einer Region kombiniert werden. Beispielhafte Ergebnisse dafür findet ihr unter den folgenden Links:

„Globales Lernen“ + Afrika

(„Globales Lernen“ | „entwicklungspolitische Bildung“) + Indien

Eine detaillierte Anleitung für die Nutzung von Operatoren bei der Recherche entwicklungspolitischer Themen findet ihr in dem Artikel Suchen und Finden im Globalen Lernen mit Google & Co.

Mit der voranschreitenden Optimierung wurden die Ergebnisse Schritt für Schritt besser und überfluteten nicht mehr mein E-Mail Postfach. Damit das lebenslang auch so bleibt, optimiere ich die Suchworte und Wortkombinationen von Zeit zu Zeit. Ich füge neue Suchbegriffe hinzu oder nehme Suchbegriffe, die mit der Zeit in sozialen Netzwerken oder Publikationen inflationär gebraucht werden – und davon gibt es Einige :-) - aus den Suchanfragen heraus. Das Verwenden von spezifischen selbst definierten Suchanfragen ist im Vergleich zu anderen News Kanälen der entscheidende Vorteil von Altert-Diensten. Damit das überhaupt möglich ist, musst du deine Alerts verwalten können. Diese Möglichkeit bietet kuerzr.com leider nicht.

Während Kanäle wie Newsfeeds oder Newsletter vergleichsweise unspezifisch Inhalte liefern, können Alert-Dienste die Inhalte genau auf den individuellen Punkt des Lesers bringen. Andererseits setzen Alert-Dienste voraus, dass du möglichst genau weißt, was du lesen willst und liefern dann auch nur diese Inhalte aus. Inspirationen, die beim Lesen unerwarteter Inhalte, beispielsweise in Newslettern, vorkommen, sollten hier eher nicht erwartet werden.

Fazit

Die drei vorgestellten deutschsprachigen kostenlosen Alert-Dienste tun, was sie sollen. Sie durchforsten das Internet und benachrichtigen den Nutzer, wenn neue Inhalte gefunden werden. Die Dienste haben dabei eine etwas andere inhaltliche Ausrichtung, was zu meiner Entscheidung geführt hat, alle drei Dienste zu nutzen. Ausschlaggebend für die Qualität der Ergebnisse sind die Suchanfragen aufgrund, derer die Dienste den Inhalt auswerten. An dieser Stelle entscheidet sich ob du mit Alerts überschüttet wirst und in der Alertflut untergehst oder wirklich ganz gezielt über die für dich interessanten Inhalte informiert wirst.

Wenn ihr weitere kostenlose deutschsprachige Alert-Dienste kennt, nehmt mit mir Kontakt auf oder hinterlasst einen Kommentar. Ich freue mich über euer Feedback. Teilen ausdrücklich erwünscht!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren